"Der fernste Ort" von Daniel Kehlmann: Übersetzung ins Italienisch und Kommentar

DSpace/Manakin Repository

Show simple item record

dc.contributor.advisor Faber, Beatrix Ursula Betti it_IT
dc.contributor.author Reffo, Arianna <1992> it_IT
dc.date.accessioned 2018-06-19 it_IT
dc.date.accessioned 2018-12-03T06:16:41Z
dc.date.available 2018-12-03T06:16:41Z
dc.date.issued 2018-07-10 it_IT
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10579/12965
dc.description.abstract Die vorliegende Magisterarbeit besteht aus zwei Teilen: Der eine umfasst die italienische Übersetzung von Daniel Kehlmanns Novelle Der fernste Ort, der andere eine Einführung zum Text und zur künstlerischen Biographie des in der Literaturszene der deutschen Gegenwart besonders prominenten Autors. Die frühe Erzählung von beträchtlichem Umfang wurde in Deutschland im Jahr 2001 veröffentlicht, ist aber in Italien auch mangels einer italienischen Fassung im Gegensatz zum größten Teil der literarischen Produktion des Schriftstellers weitgehend unbeachtet geblieben. Auch in der deutschsprachigen Welt hat Der fernste Ort zunächst kein großes Interesse geweckt, was auch für andere frühe Texte Kehlmanns gilt. Erst mit der Herausgabe von Die Vermessung der Welt (2005) begann der außerordentliche Erfolg des Autors, der nun sowohl in der Wertschätzung der Kritik als auch in der des Lesepublikums hohen Stellenwert erlangte. Mit der hier angebotenen Übersetzung von Der fernste Ort und der den Text in die Grundkonzepte von Kehlmanns Poetologie und seine Kernthemen einführenden Analyse soll die Novelle dem italienischen Leser zugänglich und zugleich deutlich gemacht werden, welche Bedeutung die Novelle für das spätere Werk Kehlmanns hat. it_IT
dc.language.iso it it_IT
dc.publisher Università Ca' Foscari Venezia it_IT
dc.rights © Arianna Reffo, 2018 it_IT
dc.title "Der fernste Ort" von Daniel Kehlmann: Übersetzung ins Italienisch und Kommentar it_IT
dc.title.alternative "Der fernste Ort" von Daniel Kehlmann: Übersetzung ins italienisch und Kommentar it_IT
dc.type Bachelor Thesis it_IT
dc.degree.name Lingue e letterature europee, americane e postcoloniali it_IT
dc.degree.level Laurea magistrale it_IT
dc.degree.grantor Dipartimento di Studi Linguistici e Culturali Comparati it_IT
dc.description.academicyear 2017/2018, sessione estiva it_IT
dc.rights.accessrights openAccess it_IT
dc.thesis.matricno 837434 it_IT
dc.subject.miur L-LIN/13 LETTERATURA TEDESCA it_IT
dc.description.note tesi composta dalla traduzione in italiano di un testo tedesco con introduzione e commento in tedesco. it_IT
dc.degree.discipline it_IT
dc.contributor.co-advisor it_IT
dc.subject.language TEDESCO it_IT
dc.date.embargoend it_IT
dc.provenance.upload Arianna Reffo (837434@stud.unive.it), 2018-06-19 it_IT
dc.provenance.plagiarycheck Beatrix Ursula Betti Faber (faberbe@unive.it), 2018-07-02 it_IT


Files in this item

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record